Infos und Termine

 


Neue Zumbakurse und Showtanzkurse
Ab sofort beim TV Börtlingen

Komt doch vorbei - auch gerne zum reinschnuppern! Wir freuen uns auf euch.

 

 

 

 

 

 


Mitgliederversammlung 2020

In Zeiten von Corona wird selbst eine einfache Mitgliederversammlung zu einer großen Herausforderung. Trotzdem hat sich der TV Börtlingen dieser gestellt und eine erfolgreiche Versammlung in der Turnhalle Börtlingen mit 52 Mitgliedern bewerkstelligt – unter Einhaltung alles Abstands- und Hygieneregeln.

Welche Veränderungen und Neuigkeiten waren auf der Tagesordnung?

Die zwei langjährigen Vorstandmitglieder Wolfgang Gloser (Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und Hans-Joachim Wüst (1. Vorsitzender) gehen von Bord, bleiben aber dem Verein mit ihrer langjährigen Erfahrung als Ratgeber und Helfer erhalten.


Nachfolger im Vorstand werden die schon lange im Verein aktiven Mitglieder Alexander Neldner (1. Vorsitzender) und Patriz Adelmann (Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit). Als Finanzreferent wurde Jürgen Haag gewählt. Anton Haudek (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Adelhelm und Annette Schniepp (beide im Vereinsrat) und die Kassenprüfer Martin Klaffke und Dieter Teichmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Mit Christiane Hofmann, Andrea Schweizer, Nina Görisch, Dennis Jahn, Dominik Wüst, Max Baum und Martin Mühleisen waren weitere Mitglieder bereit, in den Bereichen Verwaltung, Finanzen und Sport mitzuarbeiten und das Team mit ihrer Expertise zu unterstützen und die kommende Arbeit auf viele Schultern zu verteilen.


Der Finanzreferent wurde ebenso wie der Vorstand und der Vereinsrat auf Antrag von Herrn Bürgermeister Franz Wenka entlastet.
Damit konnten alle Ämter mit sowohl neuen Gesichtern, als auch erfahrenen Mitgliedern besetzt werden, was die gute Arbeit des Vereinsrat in den letzten 16 Monaten nochmal bestätigt.


Zwei Anträgen (Satzungsänderung in § 11 und der Bildung des HT Staufen - Handballjugend des TV Wangen, TV Börtlingen und des TSV Bartenbach - werden fusioniert) wurde zugestimmt.
Damit wird die Jugendarbeit der Handballabteilung fit für die nächsten Jahre gemacht, um auch in Zukunft ein breites Angebot über alle Jahrgänge zu bieten. Zudem hat man mit dem Partner TSV Bartenbach mehr Trainingsstätten (Göppinger Hallen, Beachplätze) als je zuvor zur Verfügung, was in ein besseres Trainingsangebot mündet.


Der Vizepräsident des Sportkreises Göppingen Herr Karl Stradinger überreichte Wolfgang Gloser und Hans-Joachim Wüst in Anerkennung und Würdigung verdienstvoller Tätigkeit im und für den Sport eine Urkunde und die WLSB-Ehrennadel in Silber.


Auf Vorschlag von Anton Haudek ernannte die Mitgliederversammlung Herrn Hans-Joachim Wüst zum Ehrenmitglied und Ehrenvorstand des TV Börtlingen.


Nach mehreren Reden, viel Applaus und einigen Freudentränen ging somit eine Ereignisreiche und sicherlich einmalige Mitgliederversammlung zu Ende.

Mit den Beschlüssen, neuen Mitgliedern im Vereinsrat und der insgesamt guten Arbeit des TV Börtlingen ist der Verein für die kommenden Jahre gut gerüstet, um auch weiterhin ein breites und interessantes Spektrum an Angeboten für die bisherigen und kommenden Mitglieder zu bieten.

Der Vereinsrat des TV Börtlingen


Wiedereinstieg in den Sportbetrieb

Es ist erstaunlich, wie viele Sportler/innen sich für einen Wiederbeginn nach den Pfingstferien ausgesprochen haben. Die Entscheidung der Sportler/innen, die sich trotz Lockerungen in Baden-Württemberg entschieden haben, erst nach den Sommerferien in den Sportbetrieb einzusteigen, wird von allen anerkannt. Jeder muss für sich selbst die Entscheidung treffen. Die Übungsleiter/innen freuen, sich auch diese Personen nach den Sommerferien begrüßen zu dürfen. 

Wie geht es jetzt weiter? Die Abteilungsleiter haben zunächst den Sportler/innen, welche in diesen Wochen anfangen möchten, die Unterlagen (Schutzkonzept, allgemeine Fragen und Antworten sowie die Grundsatzerklärung) zugestellt. Die Grundsatzerklärung ist unterschrieben zur ersten Sportstunde mitzubringen. Auch der genaue Übungstag und der Beginn der Übungsstunde wurde den Teilnehmern/innen mitgeteilt.

Gymnastiksaal und Turnhalle lassen wegen der Größe nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zu. Ein freier Zutritt zu den Sportstunden ist derzeit nicht möglich. Personen, die erst später beginnen möchten, sollten sich bei den Abteilungsleitern/innen erkundigen, ob in den einzelnen Gruppen noch Plätze frei sind. Dies sind: Theresia Wüst für die Gymnastikgruppen am Montag; Sylvia Brückner für die Fitnessgruppe, Christiane Hofmann für Kindertanz und Zumba, Roland Biler und Jürgen Haag für die Jedermänner).  

Leider ist ein Sport für die Eltern-Kind-Gruppe, das Wichtelturnen, Spiel, Spaß und Bewegung für die Vorschüler und Klasse 1, Sport für Kinder der Klasse 2 - 4 und das Minihandball noch nicht möglich. Die einhellige Meinung der ÜL/innen: Die Auflagen (Abstandregeln, keine Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt möglich ist, keine Hilfestellung, kein Kontakt) können wir nicht erfüllen. Die Verantwortung ist zu groß.  

Unser Dank gilt Herrn Bürgermeister Wenka, der die Sportanlagen frei gegeben hat.
 
Liebe Sportlerinnen und Sportler, die Corona-Pandemie haben wir noch nicht überstanden. Um langfristig das Virus zu bewältigen – nämlich so lange, bis eine wirksame Behandlungsmöglichkeit oder gar ein wirksamer Impfstoff entwickelt wurde – kann es noch Monate dauern. Deswegen ist es immens wichtig, die geltenden Abstands – und Hygieneregeln peinlich zu beachten. Hier hat sich die einleuchtend klingende „AHA“ – Formel als nützlich erwiesen.   
 
„AHA“ bedeutet: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske
A = Abstand halten – auch in der Turnhalle und auf dem Hartplatz;
H = Hygienemaßnahmen einhalten, nicht nur im privaten Bereich – auch beim Sport;
A = Alltagsmaske – während der Übungsstunde kann, muss sie aber nicht getragen werden.


Zu beachten ist auch, dass Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder Personen, die Symptome eines Atemweginfektes oder erhöhte Temperatur aufweisen, die Sportanlagen in Börtlingen nicht betreten dürfen.


Wir wünschen allen Sportlern/innen und den Übungsleitern/innen einen guten Start.
 
Die Vereinsleitung des TV Börtlingen.


 

 

 

TVBörtlingen1903 e. V.